KONTAKT | SITEMAP | DATENSCHUTZ | IMPRESSUM | DRUCKEN

 HBS
 
 


Der Handelsverband Büro und Schreibkultur ist die Interessenvertretung der bürowirtschaftlichen Fachhandels- und Dienstleistungsunternehmen. Dies sind Schreibwarengeschäfte und Papeterie, Bürozentrum und Spezialisten für die Büroeinrichtung.


Fachberater
Handelsverband Büro und Schreibkultur (HBS)
22.10.2018
Büroeinrichter erwarten guten Jahresverlauf
Durch Beratung und Service punkten – Arbeitsplätze werden immer attraktiver und flexibler und modularer

Die Büro- und Objekteinrichter profitieren weiter vom niedrigen Zinsniveau und der guten Wirtschaftslage. Im Jahr 2017 setzte die Branche 2,7 Mrd. Euro um. Trotz vereinzelter Rückgänge im vergangenen Jahr verzeichnet die Branche dank des stabilen Arbeitsmarktes im ersten Halbjahr 2018 weitere Zuwächse. Bis einschließlich Juni 2018 betrug das Wachstum gegenüber dem Vorjahr 8,8 %. Für das laufende Jahr 2018 sind die Händler weiter optimistisch ohne jedoch gleich Euphorisch in die Zukunft zu blicken, da die Branche sensibel auf äußere wirtschaftliche Einflüsse reagiert.

Die allgemeine gute Konjunktur und die niedrigen Arbeitslosenzahlen bilden weiter die Basis für eine hohe Nachfrage und wirken sich positiv auf die Neugestaltung der Arbeitswelt aus. Modulare Systeme, gesundheitliche Aspekte sowie eine attraktive und moderne Arbeitsplatzgestaltung werden zu einem wesentlichen Kriterium im Werben um neue Mitarbeiter. Attraktive Arbeitsplätze motivieren und binden Mitarbeiter. Nicht allein der finanzielle Anreiz gibt den Ausschlag zur Arbeitsplatzwahl, sondern zunehmend flexible Strukturen, selbstbestimmtes Arbeiten und eine angenehme Arbeitsumgebung. Dem muss die Büroeinrichterbranche gemeinsam mit ihren Kunden Rechnung tragen.

Flexibilität ist Trumpf
Neben Akustikmodulen in offenen Raumstrukturen trägt die flexible Einrichtung moderner Bürolandschaften dazu bei, individuell und konzentriert zu Arbeiten. Dazu gehören sowohl Ruhezonen als auch Flächen für den sozialen Austausch sowie Meetingräume. Solche Zonenkonzepte verlangen eine sorgfältige Beratung und Planung. Auch der der Trend zum Home-Office und ganz besonders zum Mobile-Office ist ungebrochen. Die flexiblere Arbeitszeitgestaltung in Hinblick auf eine verbesserte Work-Life-Balance verlangt ein sich ständig änderndes Arbeitsumfeld sowie eine sich an modernen und innovativen Arbeitsweltkonzepten ausrichtende Arbeitskultur. Dabei steht die sichere Verknüpfung des mobilen Arbeitens mit dem Büroarbeitsplatz im Mittelpunkt.

Frische Luft für das Wohlbefinden
Neben einer guten Raumakustik gewinnt auch das Thema frische Luft und Hygiene mehr an Bedeutung. Denn eine gute Luftqualität steigert maßgeblich das Wohlbefinden. So fördern Lösungen für saubere Bürolandschaften nicht nur die Konzentration und Kreativität der Mitarbeiter, sondern hinterlassen auch bei Gästen einen positiven Eindruck. Denn Sauerstoff wirkt sich unmittelbar auf das Arbeitsumfeld aus. Auch der Geruch der Raumluft rückt dabei stärker in den Fokus. Hier bietet die Branche mit komplexen Beratungs- und Planungstools, mit Lärm absorbierenden Flächen und Möbeln sowie Luftfiltern und Luftwäschern adäquate Lösungen.

Vorausschauend und nachhaltig
Ein wichtiger Aspekt moderner Arbeitskultur ist und bleibt das Thema Nachhaltigkeit. Recycelte und wiederverwendbare Materialien, langlebige Möbel und emissionsfreie Produkte stehen auch auf der Orgatec 2018 im Fokus. Ressourcen schonende Produktions-verfahren gehören für viele Office-Unternehmen mittlerweile ebenso zum Standard wie umweltfreundliche Werkstoffe und eine intelligente Logistik.

Licht und Schatten individuell gesteuert
Mehr als zehntausend Mal pro Tag springt der Blick an einem Bildschirmarbeitsplatz zwischen Unterlagen, Tastatur und Bildschirm hin und her – eine enorme Leistung für die Augen. Diese ist nur mit eine individuellen Arbeitsplatzbeleuchtung zu schaffen. Eine ergonomische Beleuchtung am Arbeitsplatz sorgt dafür, dass die Arbeitsfläche hell und gleichmäßig ausgeleuchtet ist und sich dem Biorhythmus des Mitarbeiters anpasst. Daher wird auch zunehmend in Beleuchtungskonzepte investiert, um das Wohlbefinden der Mitarbeiter und damit den Erfolg des Unternehmens zu steigern.

Arbeiten und Wohlfühlen
Experten sind sich einig: Wohlbefinden ist ein Top-Thema für die Gestaltung moderner Bürowelten. Wenn Arbeit und Freizeit immer mehr ineinander übergehen, wollen sich Menschen in der Arbeitsumgebung wohlfühlen. Ein angenehmes Umfeld sorgt für mehr Leistungsfähigkeit, fördert die Kreativität und zugleich die Attraktivität eines Unternehmens. Lounges, Ruhezonen und andere Office-Bereiche für das Wohlbefinden gewinnen daher zunehmend an Bedeutung. Die Hersteller reagieren darauf mit einem möglichst wohnlichen, inspirierenden und häufig auch spielerischen Design.

Beratungsqualität und Weiterbildung
Im Zuge der steigenden Ansprüche in Hinblick auf eine qualifizierte Kundenberatung sieht der HBS seine Mitgliedsunternehmen gut aufgestellt. Die Verbände der Branche arbeiten bei der Weiterbildung eng zusammen. Der HBS begleitet traditionell die Ausbildungsgänge an der Fachschule des Möbelhandels in Köln, in denen ein Schwerpunkt bei der Zusatzqualifikation Büro + Objekt liegt. Darüber hinaus ist er Mitherausgeber des Quality Office Zeichens, das vom Industrieverband Büro und Arbeitswelt (iba) initiiert wurde. Dieses Siegel garantiert bereits seit 2006 eine hohe Qualität bei Büromöbeln, das zunehmend bei Ausschreibungen als Qualitätskriterium verlangt wird. Seit 2011 stehen für den HBS die neuen Qualifizierungen für Fachberater (Consultant) und für Handelsunternehmen (Certified) im Vordergrund.

ORGATEC bringt neue Impulse und Erkenntnisse
Die Arbeitswelt befindet sich im permanenten Wandel. New Work sowie die Auswirkungen der Digitalisierung verändern fortschreitend die Arbeitskultur. Für zeitgemäße Arbeitsplätze werden daher individuelle, flexible und vernetzte Lösungen gesucht.

Einen umfassenden Überblick über neue Entwicklungen und zukunftsweisende Produkte für den Office- und Objektbereich bietet die morgen beginnende Orgatec. Vom 23. bis zum 27. Oktober 2018 präsentieren in Köln über 750 Aussteller ein vielfältiges Spektrum an Trends und Innovationen für heutige und künftige Arbeitswelten. Neben neuem Design für die Einrichtung werden auf der internationalen Leitmesse auch Lösungen für Böden, Beleuchtung, Akustik und Medientechnik gezeigt. Unter dem Motto "Culture@Work" beschäftigt sich das umfangreiche Rahmen- und Kongressprogramm der Messe außerdem mit brandaktuellen Themen wie Arbeit 4.0, kreative Arbeitsplatz¬gestaltung, Gesundheit im Büro oder innovative Materialien.

Die auf der Orgatec 2018 vorgestellten Neuheiten verdeutlichen nicht nur die rasanten Veränderungen in der Arbeitswelt. Sie zeigen auch die fortschreitende Entwicklung hin zur intelligent organisierten Büro- und Wissensarbeit. Neben innovativen Lösungen und Produkten für diesen Wandel rückt die internationale Leitmesse auch kulturelle Rahmenbedingungen wie eine agile Organisation des Arbeitsumfelds, digitale Vernetzung oder kollaborative Arbeitsformen in den Vordergrund.

Der Handelsverband Büro und Schreibkultur (HBS) hat seinen Messestand in Halle 7.1, Stand B 071 direkt am Halleneingang. Dort stehen Thomas Grothkopp und André F. Kunz gerne für Informationen und Gespräche zur Verfügung.



Download #1 PM 2018 10 22 Orgatec 2018.docx
Download #2 PM 2018 10 22 Orgatec 2018.pdf
Download #3 Kunz_2018_001.jpg


Weitere Infos:
Nora Rabah

Handelsverband Büro und Schreibkultur (HBS)
Frangenheimstr. 6
50931 Köln
Tel. 0221/940 83-30
Fax 0221/9 40 83-90
hbs@wohnenundbuero.de
http://www.wohnenundbuero.de

zurück zur Übersicht

  Termine
  Branchennews
  Mitglieder-Login


HBS
26.01 - 29.01.2019
Paperworld 2019, Frankfurt

Orgatec 2018


Schreibwarenzeichen
Das Schreibwarenzeichen, Aushängeschild der Branche. Infos unter www.schreibwarenzeichen.de.

Zertifizierter Fachberater PBS
Deutsches Netzwerk Büro

Der HBS/BBW ist Mitglied im Deutschen Netzwerk Büro (www.dnb-netz.de).



Quality Office
Der HBS/BBW ist Mitherausgeber des Quality Office Zeichens